Einsatzgebiete der Chiropraktik bei Hunden

Die Ursachen und das Erscheinungsbild von Blockaden sind undenkbar vielfältig!
Vielleicht erkennen Sie Situationen wieder oder beobachten das ein oder andere Verhalten an Ihrem Tier?

  • Zeigt ihr Tier Schmerzen?
  • Fallen Ihnen Muskelverhärtungen oder Verspannungen auf?
  • Zeigt Ihr Tier eine unnormale Haltung (Haltungsanomalie)?
  • Erkennen Sie neuerdings Verhaltensauffälligkeiten?
  • Haben sich das Gangbild oder Bewegungsabläufe verändert (Taktunreinheiten)?
  • Zeigt ihr Tier Störungen des Bewegungsapparates?
  • Ist ihr Tier lustlos geworden und hat einen schlechteren Allgemeinzustand als sonst?
  • Erkennen Sie Koordinationsprobleme?
  • Zeigt Ihr Tier mangelhafte oder abnehmende Leistungsbereitschaft?
  • Funktionsstörungen der Haut oder von anderen Organen?
  • Fallen Ihnen neurologische Probleme auf?-Ist ihr Tier sehr aufgeregt oder nervös?
  • Machen sich Spuren des Alters bemerkbar?
  • Weicht ihr Tier Berührungen aus?-Bewegungsmangel führt zu Verspannungen.
  • Hat Ihr Tier eine Narkose, eine Trächtigkeit oder eine Geburt hinter sich?
  • Sitzt Ihr Welpe schief?-Möchte Ihr Tier nicht mehr ins Auto springen oder Treppen steigen?
  • Werden Ihrem Tier hohe sportliche Anforderungen abverlangt?-Sitzen Geschirr und Halsband gut?
  • Hat ihr Tier Schonhaltungen auf Grund von Vorerkrankungen?

… oder tun Sie Ihrem Liebling einfach etwas Gutes!

Hundebein
Tierärztliche Praxis für Chiropraktik, Johanna Krenitz

 START  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © 2019 Johanna Krenitz